Kneipp-Kurpark mit Barfuß-Erlebnispfad

Der Kurpark beginnt mit einer kleineren Anlage am Kur- und Bürgerhaus, in welcher sich Konzertmuschel, die Kneipp-Wasserspiele und der Raum der Sinne befinden. Der 2 ha große Kurpark verläuft dann in westlicher Richtung des Salzbödetals mit angeschlossenen Kräutergarten und Barfuß-Erlebnis-Pfad, sowie einer Boulebahn, einer Teichanlage und einem Spielplatz. Am Ende des Kurparks liegen das Brunnenhaus und die Lahn-Dill-Bergland-Therme. Eine ausreichende Anzahl von Ruhebänken laden in der gesamten Parkanlage zum Verweilen ein.

Barfuß-Pfad:

Auf einer Länge von 550 m führt dieser Pfad die Besucher über verschiedene Beläge, wie Holz, Kiesel, Sand, Wiese und Lehm. Gelegen ist der Pfad rund um die Teichanlage im Bad
Endbacher Kneipp-Kurpark.

Neben dem Vergnügen des Erspürens unterschiedlicher
Reize auf die nackten Fußsohlen, steht natürlich auch der medizinische Aspekt im Vordergrund.

Am modernen Kneipp-Tretbecken beginnt die Strecke. Dort sind extra Möglichkeiten für die Deponierung der (jetzt nicht mehr gebrauchten) Schuhe vorhanden.

Die Strecke führt über viele verschiedene Erlebnisbeete. Grobe und feine Kieselsteine, Rindenmulch, ein Lehmbecken, Sand und Steinplatten liegen auf dem Weg. Nach einer weiteren Holzbrückenüberquerung endet der Kneipp-Barfuß-Erlebnispfad wieder am Tretbecken im Kneipp-Kräutergarten.





Das sich das Barfußgehen positiv auf Leib und Seele auswirkt ist spätestens seit dem Wirken Sebastian Kneipps bekannt, dessen Lehren sich das Kneipp-Heilbad Bad Endbach verschrieben hat. Nach einem Gang über diesen Pfad stellt sich nach einem kühlenden Abschluss im Tretbecken schnell ein wohliges Gefühl ein, welches sicherlich zu einem weiteren Besuch anregt.....








Das Thema Kneipp begegnet einem in Bad Endbach immer wieder. Das hängt vor allem mit der langen Tradtion des Ortes in Sachen Kneipp-Therapie zusammen. Im folgendem wollen wir Ihnen nun wichtige Einrichtungen Bad Endbach’s zu diesem Thema vorstellen.....


Kneipp-Flyer Download